BA-037/2023 – Strategische Baubestandsanalyse und Instandhaltungsplanung kommunaler Immobilien

Der Stadtrat fordert auf Anregung der FDP-Fraktion die Stadtverwaltung auf, Bestandsanalysen städtischer Gebäude (Schulen, Kitas, Sportplätze/-stätten, usw.) zu veranlassen und auf dieser Grundlage die Instandhaltung nach Dringlichkeit (Priorität) in Jahresscheiben ab 2025 zu planen.
Dabei sind auch die kurz- und mittelfristigen Potentiale zur Energieeinsparung oder
-erzeugung sowie der Regenwasserspeicherung und -nutzung und der weiteren
Klimafolgenanpassung (Fassadenbegrünung, Entsieglung von Hofflächen,
Baumpflanzungen…) aufzuzeigen.

Über die Jahresplanung 2025 ist der Stadtrat bis November 2024 in geeigneter Weise zu
informieren.

In vorgenanntem ersten Schritt sind die kommunalen Schulen und Kitas zu berücksichtigen,
die weiteren kommunalen Liegenschaften sind gemäß den Kapazitäten der SE 17 folgend zu
betrachten